CHEMPARK Leverkusen: Aschetransportsystem für die Förderung von industriellem Klärschlamm

Kategorie: Klärschlammverbrennung | | Erstellt von

Karl Zeitler, Geschäftsführer der Loibl Förderanlagen GmbH:

„Loibl ist spezialisiert auf das Handling hochtemperierter Aschen von 1.000 °C und höher. Mit über 60 Jahren Erfahrung im Anlagen- und Maschinenbau wissen wir um die besonderen Herausforderungen bei der Klärschlammverbrennung. Wir liefern speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasste Kühlschneckenförderer in Spezialbauweise, Zuführdoppelwendelschnecken, Brechanlagen, Trogkettenförderer und pneumatische Fördersysteme für den Aschetransport.“

Industrielle und herkömmliche Klärschlämme setzen sich aus einer Vielzahl von Schadstoffen zusammen, die verschiedene und teilweise unbekannte Auswirkungen auf Natur und Mensch haben können. Die Verbrennung von Klärschlämmen stellt eine sinnvolle und umweltschonende Lösung dar, den Schadstoffaustrag bei der Klärschlammverwertung zu verringern. Die Loibl Förderanlagen GmbH verfügt über die nötige Erfahrung und das technische Know-how, um Verbrennungsanlagen mit robusten, verschleißfesten Systemen und Förderern auszustatten. Wir kümmern uns um die Kühlung, den Transport und die Lagerung der Asche.

Projektbilder

  • Alle eingesetzten Werkstoffe wurden aus besonders temperaturbeständigen Werkstoffen gefertigt

  • Die eingesetzte Mischerschnecke vermengt und fördert gleichzeitig mit Paddeln statt Schneckenflügeln

Lea Pfingsten

Vertrieb
Marketing & Communication

Tel. + 49 9421 9256-150
E-Mail senden

zurück zu News