Steigungswinkelbis 35°
Leistungbis 500 m³/h
Gurtbreite650 bis 1.400 mm

GURTSCHLAUFENFÖRDERER VON LOIBL

KURVENGÄNGIG, INNOVATIV, SELBSTREINIGEND

Aufgrund seiner hohen Flexibilität passt sich der Loibl Gurtschlaufenförderer an jeder Umgebung ideal an. Seine widerstandfähigen Gummischlaufen sind öl- und fettbeständig und werden in Trag- und Stützrollen gehalten. Die Produktaufgabe erfolgt meist über Abzugsschwingförderrinnen, um eine dosierte Fördermenge zuzuführen und ein Überladen des geschlossenen Gurtes zu vermeiden. Der Gurt wird in einer Aufgabestation durch einen abgedeckten Blecheinsatz mit Stutzen oben geöffnet und bildet eine U-förmige Schlaufe, die unmittelbar nach der Aufgabe wieder zusammengeführt und geschlossen wird. Somit kann das Fördergut schonend bis zur Abwurfstelle transportiert werden.

FÖRDERGUT
  • Asche
  • Recycling-Materialien
  • Brenntorf, Biomasse, Hackspäne, Altholz, Pellets
  • Gips, Kaolin, Kalk, Lehm, Sand, Stein, Trockenmischung, Zement, Mineralien
  • Erz, Gießereisand, Metallkonzentrat
  • Papiermasse, Altpapier
  • Restprodukte, Rohstoffe
  • Zucker, Salz
  • Chemikalien, Fertigerzeugnisse (Pulver, Granulat)
  • Fossile Brennstoffe

EIGENSCHAFTEN VON GURTSCHLAUFENFÖRDERERN

  • Förderleistung: 5 - 500 m³/h
  • Richtungswechsel bis 180°
  • Gurtbreite: 650 - 1.400 mm
  • Max. Korngröße: 30 - 400 mm
  • Steigungswinkel bis 35°
  • Abwärtsförderung möglich
  • Vermeidung von Übergabepunkten
  • Verschiedene Gurtgrößen wählbar
  • Einfache Aufhängung
  • Materialtemperatur von -30 bis + 100 °C

Referenzbilder

  • Gurtschlaufenförderer in einem Chemiewerk

  • Gurtschlaufenförderer können flexibel über unterschiedlich lange Strecken und Winkel installiert werden

  • Detailanscht eines Gurtschlaufenförderers

  • Umlenkstation für den flexiblen Gummigurt