Case study – Rübenschnitzeltransport für die Zuckerindustrie in der Ukraine

Aufstellort

Maryanovka, Ukraine

Baujahr

2020-2021

Fördergut

gepresste beste Schnitzel, getrocknete Rübenschnitzel, Rübenschnitzelpellets

Objekt

modernisierte Bestandsanlage

Besonderheiten

beengte Raumverhältnisse

Teil des Projektes ist ein neuer Einzug-Trommeltrockner mit einer Kapazität von 400 t/Tag Rübentrockenschnitzel, sowie 3 Stück Pelletpressen mit einer Kapazität von je 8-9 t/Tag, beide von namhaften deutschen Herstellern. Dazu realisiert der Kunde 2 Lagerhallen mit einer Lagerkapazität von jeweils bis zu 10.000 t, eine Pelletierabteilung und eine Verpackungsstation mit einer Kapazität von 350 t/Tag zum Abfüllen von Pellets in Säcke.

Für den geschlossenen Vertikaltransport der nassen Rübenpressschnitzel zwischen den beiden vorhandenen Schnitzelpressen und dem neuen Aufgabetrichter liefert die Loibl Förderanlagen GmbH eine geeignete Vertikalförderschnecke mit einem Durchmesser von 1.000 mm, einer Länge von ca. 12.000 mm, mit einem frequenzgeregelten Motor und einer horizontalen Förderschnecke mit einem Durchmesser von 800 mm. Aufgrund der Konstruktion und Anordnung von Loibl war es möglich, ein Fördersystem auf begrenztem Raum und als Alternative zu einem geplanten Schrägrechenförderer zu installieren. Beide Schneckenförderer wurden aus Edelstahl gefertigt, um die Korrosion zu minimieren.

Produktionsfotos

  • Schneckenförderer

  • Becherwerk

  • Schneckenboden

  • Senkrechtförderer

Für eine optimale und maximale Beschickung der beiden Lager mit jeweils 10.000 Tonnen Rübenschnitzelpellets, als energiereiches Futter für Wiederkäuer, liefert die Loibl Förderanlagen GmbH je Lager ein stationäres und ein verfahrbares reversierbares Förderband mit Gurtbreiten von 650 mm. Diese Förderbänder arbeiten im Automatikbetrieb und sind mit allen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet.

Der Kunde bestellte bei der Loibl Förderanlagen GmbH auch die erforderlichen Schieber (aus Edelstahl) in verschiedenen Größen, manuell und pneumatisch angetrieben, um die Materialflüsse des Prozesses für alle genannten Schüttgüter zu steuern.

Nach der Montage durch den Kunden führt Loibl eine Installationskontrolle durch und begleitet die Inbetriebnahme für eine erfolgreiche Zuckerrübenkampagne.

Die Loibl Förderanlagen GmbH ist ein nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierter Hersteller und Lieferant von Schüttgutförderanlagen für die unterschiedlichsten Verarbeitungsprozesse in einer Zuckerfabrik. Die Produkte werden auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten und mit einem Netz von Vertretungen sorgt die Loibl Förderanlagen GmbH für Kundennähe und schnellen Kontakt.

Lea Pfingsten

Vertrieb
Marketing & Communication

Tel. +49 9421 / 9256-150
E-Mail senden